zu Benken Blechbearbeitung           Impressum




 

Chemische Vorbehandlung

Die chemische Vorbehandlung trägt einen erheblichen Anteil am Erfolg des
Lackierergebnisses, denn mit ihr wird die Grundlage für eine optimale Haftung
und den bestmöglichen Schutz vor Korrosion gelegt.

Grundsätzlich müssen alle Metallteile fett- und ölfrei sein, um einen Haftgrund
zu erhalten, allerdings benötigt jedes Produkt eine individuell auf die Oberflächen-
beschaffenheit abgestimmte Vorbehandlung. Dazu laufen die Werkstücke durch
zwei Kammern mit jeweils drei Arbeitszonen.
 In der ersten Zone werden die Werkstücke
entfettet und gebeizt, in Zone 2 und 3 mit klarem Wasser gespült, in Zone 4 wird
erneut entfettet und zusätzlich phosphatiert bzw. Aluminium passiviert. In Zone 5
und 6 wird mit VE-Wasser (vollentsalztes Wasser) gespült, um Ablagerungen von
Salzrückständen vorzubeugen. 
Im Haftwassertrockner werden die Teile anschließend
von anhaftendemWasser befreit. Erst nach Abschluss der Vorbehandlung laufen die
Werkstücke über das Aufhängesystem weiter zur Pulverkabine.